Winter Wonderland

Ich habe viel aufzuholen! Zu Thanksgiving war der Onkel Till – oder wie Luke ihn nennt: Tiddie – im Lande. Wir haben ganz viel zusammen mit den Kids unternommen. Thanksgiving wird ja hier mit gaaanz viel Essen gefeiert. Und bei uns gabs dann direkt 2 Thanksgivings hintereinander: eins mit der Familie und eins mit den Nachbarn. Wir waren auch im Aquarium was uns allen – aber vorallem dem Luke – besonders gefallen hat. Es war sehr schön den Till hier zu haben.

twoLeider hatten wir dieses Jahr schon wieder keine weißen Weihnachten, aber an Weihnachtsstimmung hat es trotzdem nicht gemangelt. Der Luke war fasziniert von den ganzen “Christmas Lights” in der Nachbarschaft. Jeden Abend wenns dunkel wurde mussten wir durch die Straßen ziehen und die verschiedenen Weihnachtsmänner und Schneemänner bestaunen.

four

Den Weihnachtsabend haben wir hier zu hause verbracht. Bobs Familie kamen zu Besuch und haben die Kinder unterhalten. Am 25. kam dann auch der Weihnachtsmann zu uns und der Luke konnte direkt um 6 Uhr morgens im Schlafanzug all seine Geschenke öffnen. Am meisten hat ihm erstmal seine Werkbank gefallen. Mit der Bohrmaschine wird jetzt jeden Tag repariert.

three

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *