Monthly Archives: May 2015

Luke’s erster Kurzurlaub!

Luke’s erster Urlaub war toll! Wir sind mit dem Auto am Donnerstag nach Washington D.C. gefahren. Was fuer eine tolle Stadt! Dort waren wir dann bis Sonntag morgens. Wir sind ganz viel rumgelaufen und haben uns alle Parks und Denkmaeler angeguckt. Die Stadt ist total sauber und gepflegt. Es gibt tausende Parks wo man sich mal kurz hinlegen und mit dem besten Baby der Welt auf der Decke spielen kann.

image21

Luke ist so ein super “Reisebaby”. Er ist immer vegnuegt, beschwehrt sich eigentlich nie und laesst alles mit sich machen. Selbst die lange Autofahrt hat ihm nichts ausgemacht. Er fand es super sich mit uns ein riesen grosses Hotelbett zu teilen und die Mama Nachts zu boxen und zu treten!

Auf dem Heimweg sind wir noch nach Annapolis gefahren, eine kleine, echt suesse Hafenstadt in Maryland. Der Luke ist noch keine 4 Monate alt und hat schon so viel gesehen! Heute ist Memorial Day, Feiertag, und wir werden gleich mal ein bisschen draussen im Babyplanschbecken spielen.

image2015

 

Es wird Sommer…

Sonnige Grueße aus dem heißen Levittown! Hier sind es derzeit 30 Grad und wir genießen es draußen im Gras zu spielen. Nun hat Luke auch seinen deutschen Opa kennen und lieben gelernt. Papa und Hilde waren fuer ein paar Tage hier und haben den Luke verwoehnt. Zusammen haben wir auch einen Tag in New York verbracht. Das war spannend. Luke hat in seinem jungen Alter schon so viel erlebt. Wir sind mit dem Zug, der U-Bahn und einem Schiff gefahren.

image3

Luke ist unglaublich sueß. Er wird immer aktiver! Er brabbelt und jauchzt liebend gerne und kann immer besser Gegenstaende vor seinen Augen mit den Haenden treffen. Das Greifen ueben wir auch staendig. Es klappt immer besser. Er ist ein rundum glueckliches Baby!

Neuerdings, steht er gerne auf seinen eigenen Beinen. Am Anfang hat es ihn noch total ueberrascht, als er merkte dass er sein ganzes Gewicht alleine traegt, aber jetzt findet er es urkomisch und lacht sich dabei schlapp. Er steht jetzt schon gute 30 Sekunden alleine!

Jetzt wo es so schoen warm ist, spielen wir viel draußen. Er mag es wenn das Gras an seinen Fueßen kitzelt. Wir koennten nicht gluecklicher sein. Bob und ich haben uns dazu entschieden, dass ich mit dem Luke zuhause bleibe. Jetzt sind wir alle 3 (oder 4 mit Peabody) jeden Tag daheim (Bob arbeitet ja von zu Hause). Es ist toll, so verpasst auch Bob nicht was Luke so jeden Tag dazu lernt!

image1